HEILIGE GEOMETRIE- Der Weg in die Schöpferkraft

Mögest du in die bedingungslose Liebe eingehüllt sein.

Mögest du sie im Zentrum deines Kerns als deine Heimat  fühlen.

Mögest du die Vollkommenheit, die du bist

und die Heilige Geometrie, aus der du bestehst, in jedem Augenblick

in dir und um dich herum wahrnehmen und damit die Allgegenwart

des Alls – Einen Vater-Mutter Schöpfer/in des Weltalls.

Diese führt uns nach innen, aus einem tiefen inneren Impuls heraus, zur richtigen Zeit, an den richtigen Ort- das Richtige zu tun, um die aus dem Gleichgewicht geratene Energie  wieder in die Einheit und damit in den Strom der Liebe zurückzuführen. 

In der Verbindung und Ausrichtung an der Einheit öffnet die heilige Geometrie Räume der Ewigkeit und ermöglicht einen direkten Zugang zur Weisheit des Alls.

Jeanne Ruland

Die heilige Geometrie eröffnet uns das Feld der Schöpfung. Unabhängig von jeder Religion, jedem Dogma, jeder Vorstellung von Gott, schenkt sie uns einen nüchternen und klaren Blick auf die großartige Perfektion und Harmonie der Schöpfung, aber auch das ergriffene, demütige Staunen und die Größe, die Erneuerungskraft der holographischen liebenden Natur, die wir sind und die wir plötzlich in allem erkennen und wahrnehmen können, wenn wir aus unserem Zentrum heraus leben.

Wir schauen in die Lichtstrukturen hinter jeder Form und erkennen augenblicklich Harmonien und Disharmonien. Daraus werden sich ganz neue Heilmethoden, Übungsfelder und Wege der freien Energie entwickeln, die das Gleichgewicht wiederherstellen und getrennte, eingeschlossene Energiefelder wieder mit der göttlichen Natur verbinden. Der unaufhörliche Kraftstrom, der in den Feldern der heiligen Geometrie fließt, kann alles augenblicklich in die große Harmonie zurückführen.

Wir kehren zurück in die Einheit und Allverbundenheit und erlauben dem Feld selbst, die Korrekturen und Ausrichtungen vorzunehmen, die es braucht, damit wir uns wieder im Bewusstsein der Liebe, anhand der ursprünglichen „Paradiesmatrix“ ausrichten und uns von Innen heraus anleiten lassen.

Mit der Zeugung durchlaufen wir die gesamte heilige Geometrie, die Entstehung der Erde und die Entwicklungsgeschichte der Menschheit. All dieses Wissen tragen wir bereits in uns, bevor wir geboren werden. Wir sind heilige Geometrie und als solche eingebunden in ein größeres Feld der Ewigkeit. Erinnere Dich!

„Wir sind in Form gebrachte Ewigkeit. In-formierte schwingende Energie.“

Es ist nicht notwendig, die Heilige Geometrie zu lernen, sie kann erinnert werden, da wir aus ihr bestehen. In Ausrichtung auf die heilige Geometrie kehren wir zurück in die Liebe, in den Flow, in den Strom des Lichts, das unaufhörlich fließt, uns durchströmt und uns anregt zu wachsen. Der evolutionäre Impuls ist in der Schöpfung angelegt. Er entfaltet sich aus unserem Zentrum heraus.

Die Karten der Heiligen Geometrie, die in der Zusammenarbeit mit meinem Mann Murat Karacay entstanden sind, sind ein wertvoller Beitrag, um das göttliche Feld zu erschließen, es im alltäglichen Sein klar wahrnehmen zu können und sich immer wieder an der Ewigkeit auszurichten. Es sind Erinnerungen, an das was wir sind und die Kraft, in die wir eingebettet sind. Wichtig ist, dass wir uns nicht mehr weglassen, sondern uns in das Zentrum unseres Seins stellen und dieses göttliche Feld, und die Einheit allen Seins, als Teil von uns wahrnehmen.

„Du bist nicht ein Tropfen im Ozean. Du bist der ganze Ozean in einem einzigen Tropfen.“ RUMI

Wir können uns durch die Ausrichtung an der „Paradies Matrix“ wieder ins Gleichgewicht bringen. Das Paradies ist ein innerer Zustand und kein Ort im Himmel. Es offenbart die göttliche Kraft durch das menschliche Sein im alltäglichen Leben,  in Güte, Mitgefühl, Frieden und Harmonie- wenn wir uns für das Höhere und Umfassendere öffnen, das uns geschaffen hat, das atmet und führt.

„Beginne mit dem Notwendigen, dann mit dem Möglichen und plötzlich wirst Du das Unmögliche tun.“  Franz von Assisi

Mögen diese Karten ein segensvoller Betrag sein, um vollständig in der großen Liebe zu erwachen, um das zu entfalten, wofür wir gesandt sind und mögen sie der Segen sein, der wir sind, damit sich das Paradies durch und mit uns auf der Erde wieder errichten kann. Frieden über alle Grenzen.

 

In tiefer Liebe und Verbundenheit,

Jeanne Ruland

1 Kommentar zu “HEILIGE GEOMETRIE- Der Weg in die Schöpferkraft

  1. Liebe Jeanne Ruland,

    ein wunderbarer, auf die Essenz reduzierter Text zur Heiligen Geomtrie. 🙂
    Auch das Franz-von-Assisi-Zitat ist wundervoll und sehr bezeichnend.

    Ich erlaube mir, den Text auf Social Media zu teilen – und verbleibe mit lichtvollen Grüßen:

    Tanja Braid | neoterischesbewusstsein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.