Mein Inneres-Kind-Begleiter

Mein Inneres-Kind-Begleiter

annehmen – lieben – wertschätzen

Bestell-Nr. 1306
ISBN-13: 978-3-8434-1306-0
152 Seiten, Flexobroschur, farbig, mit Abbildungen
Bewertungen:
14,95 €
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Verfügbarkeit: Lieferbar
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Zum Kontaktformular
 

Beschreibung

Dies ist der Anfang einer wundervollen Beziehung:
der zu Ihrem Inneren Kind. Wir alle tragen ein solches Kind in uns, das unsere Entscheidungen, unser Verhalten und unseren Umgang mit Herausforderungen beeinflusst. Damit wir auch in schwierigen Situationen erwachsen, reif und bewusst handeln können, müssen wir diesem Kind das geben, wonach es sich am meisten sehnt: Schutz und Liebe.
In diesem zauberhaft gestalteten Begleiter bietet Ihnen die erfahrene Lebensberaterin und ganzheitliche Physiotherapeutin Susanne Hühn zahlreiche Übungen und Tipps an, mit denen Sie eine liebevolle Verbindung zu Ihrem kindlichen Anteil aufbauen können. Lassen Sie sich im Herzen berühren, und gehen Sie Schritt für Schritt Ihren Weg in die Freiheit und Selbstbestimmung, zu mehr Selbstmitgefühl und innerer Geborgenheit!

Mit viel Platz für Ihre Erfahrungen und Wünsche

Leseprobe

Informationen zum Autor

Susanne Hühn

Susanne Hühn

Susanne Hühn ist ausgebildete Lebensberaterin und ganzheitliche Physiotherapeutin. Sie schreibt spirituelle Selbsthilfebücher und gibt Lebensberatung, Channelings sowie Meditationskurse für Erwachsene ... weiterlesen
Profil und weitere Titel des Autors

Bewertungen


"Dein inneres Kind heult oder bockt gern in der unpassendsten Situation? Jeder kennt es: Die geradezu alberne, aber alltägliche Situation, dass sich Erwachsene kindisch verhalten- oder sich zumindest innerlich so fühlen, aber ganz erwachsen tun. Dies macht uns allen das Leben schwer, führt zu Streit, Missgunst und Trennungen, macht uns unauthentisch und unglücklich. Darum finde ich die Arbeit mit dem Inneren Kind, der sich Susanne Hühn unter anderem widmet, so wichtig. Sie hat bereits mehrere Bücher und Meditationen zum Thema veröffentlicht. Der „Begleiter“ ist ein noch praktischeres Buch als die Vorgänger mit vielen konkreten Übungen für den Alltag, gegliedert in 9 Kapitel. Dabei geht es zunächst darum, das innere Kind zu identifizieren, was bereits vieles verändert, und es zu Wort kommen zu lassen. Es ist ihm sogar erlaubt, mal richtig laut „BÄH“ zu sagen, was sehr befreiend wirkt! Im zweiten Schritt begegnet man dann bewusst seinem inneren Kind. Dadurch, dass ich bereits viel mit meinem inneren Kind gearbeitet habe, fiel mir dies besonders leicht. Aber auch Anfängern dürfte es mit dieser Stuhl-Methode sehr gut gelingen. Im dritten Schritt wird nun der Innere Erwachsene mobilisiert und klar abgegrenzt. Allein die Vorstellung, das innere Kind in den Zaubergarten spielen zu schicken und selbst verantwortungsbewusst Erwachsenendinge zu erledigen, hat mir in den letzten Wochen schon sehr geholfen. Der Zaubergarten wird übrigens in Schritt vier erschaffen. Obwohl es mir schwer fiel, eine sichere Stelle dafür zu finden, konnte ich gar nicht aufhören, mir den schönsten Garten auszumalen mit Blumenelfen, Einhörnern und Regenbögen... Und es geht tiefer: Du hast als Kind wirklich schlimme Situationen über dich ergehen lassen müssen und konntest nichts tun, niemand war für dich da? In Schritt fünf rettest du als reifer Erwachsener selbst dein Inneres Kind aus der damaligen Situation. Heilsamer geht es kaum. Und noch tiefer: Falls alles noch nicht geholfen hat, lös dich und dein inneres Kind nochmals ausdrücklich aus Abhängigkeit und Coabhängigkeit in Schritt 6. Du brauchst die Liebe und Aufmerksamkeit eines anderen nicht wirklich, denn du kannst dir dies nur selbst geben. So wirst du Schritt für Schritt immer eigenverantwortlicher. Fremde Innere Kinder und Loslösung von familiären Lasten sind Themen der Kapitel 7 und 8. Nach aller, sicher auch schmerzlichen Heilung entdecken wir nun im abschließenden Kapitel die Lebensfreude wieder und erlauben dem inneren Kind täglich etwas, was es sich von Herzen wünscht. Ich kann sagen, meinem Inneren Kind gefällt die Gestaltung des Buches in Rosa-Orangetönen. Der Innenteil ist ebenso leicht verspielt gehalten. Ich frage mich, ob Männer dies eventuell abhalten könnte, dieses Buch zu kaufen. Teilweise ist der Text leider etwas unscharf gedruckt. Wie stets in ihren Werken nimmt Susanne Hühn mich als Leserin authentisch und zugleich behutsam an die Hand. Sie lässt mich ihre eigene Betroffenheit spüren und versteckt sich nicht, was die Distanz zur Autorin aufweicht. Auch denkt sie vor und versucht, eventuelle Einwände vorwegzunehmen und zu entkräften. Bei der Arbeit mit dem „Begleiter“ ist natürlich viel Selbstverantwortung gefragt, sich vor den Übungen nicht zu drücken, was ich doch, ehrlich gesagt, ganz gern tue. Wenn ich es schaffe, dranzubleiben, sind die Übungen sehr wirkungsvoll, und die tägliche Listenführung schafft einen Realitätsbezug, der beim einfachen Lesen eines normalen Buches fehlt. Einen Nachteil gibt es allerdings. Die Meditationen beginnen mit der Aufforderung: „Schließe deine Augen... ;-) Und nun? ;-) Im Ernst, mir jedenfalls fällt es schwer, gelesene Meditationen anschließend durchzuführen. Eine beigelegte CD wäre für mich die optimale Lösung und ich würde mich freuen, wenn Schirner dies häufiger zusammen anbieten würde. Man kann sich natürlich die CD einzeln bestellen, aber man sollte vorher wissen, dass es ohne diese kaum funktioniert. Du willst gern reifer werden, echter leben, unbeschwerter, glücklicher? Dann kann ich dir das Buch als Begleiter auf diesem Wege ans Herz legen. Meines hat es jedenfalls berührt."
555 von 5 Sternen!


"Mein Inneres-Kind-Begleiter: annehmen – lieben – wertschätzen. - Bereits die wunderbare Aufmachung des Buches macht Lust darauf sich ausführlich damit zu beschäftigen. Die Kapitel sind übersichtlich gegliedert, bzw. in die Schritte 1 - 9 aufgeteilt. So kann sich der Leser im wahrsten Sinne des Wortes Schritt für Schritt im eigenen Tempo durch das Buch arbeiten. Wobei Arbeit in dem Fall definitiv Vergnügen bedeutet. Einfache, auch im Alltag gut umsetzbare, Übungen und Innere Reisen, lassen das Selbst - Bewusstsein wachsen. Sich u.a. darüber klar werden aus welcher Position heraus man in Aktion tritt, ist unter Umständen von großer Wichtigkeit. Ist es das innere Kind oder der innere Erwachsene, der in Erscheinung tritt und agiert? Es hilft manchmal einen bewussten Perspektivenwechsel vorzunehmen und aus einer „So tun, als ob... (ich dies oder das schon könnte)“ - Übung heraus, z.B. eine Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Das kann durchaus zu einem tieferen Verständnis für sich selbst und andere führen. Das Buch regt zur Mitarbeit an und wird nicht zuletzt dadurch sehr individuell, da es viel Raum für Notizen und Antworten bietet. Überhaupt ist dieser Innere Kind Begleiter mit so vielen Übungen und Inneren Reisen bespickt, dass mir dazu unweigerlich das Sprichwort: „Übung macht den Meister!“ einfällt. Der beschriebene Zaubergarten ist in meinem Fall zu einem Zauberwald mutiert, aber ich denke, das ist vollkommen in Ordnung. Interessant und evtl. neu dürfte für Einige sein, dass es mehrere Innere Kinder gibt und nicht einzig allein „Das Eine“. Die Autorin nimmt den Leser einerseits an die Hand, führt ihn respekt- und humorvoll durch die Übungen, regt jedoch ebenso zum eigenen kreativ, ehrlich sich selbst gegenüber und mutig sein an. Susanne Hühn gelingt es einmal mehr, den Leser/die Leserin mit auf die Reise zu nehmen und behutsam zu begleiten. Sie hat es wieder einmal geschafft ein Buch zu schreiben, das für viele Menschen von Belang und wertvoll sein kann bei der Arbeit mit dem Inneren Kind. Rezension: Petra Baum"
555 von 5 Sternen!

Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel mit!
Bewerten Sie hier Mein Inneres-Kind-Begleiter

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: