Ich lasse Deines bei Dir

Ich lasse Deines bei Dir

Schluss mit toxischen Beziehungen und Co-Abhängigkeit!

Bestell-Nr. 1463
ISBN-13: 978-3-8434-1463-0
192 Seiten, broschiert, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Bewertungen:
16,95 €
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Bestellen als:
Verfügbarkeit: Lagernd
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Zum Kontaktformular
 

Beschreibung

Mühen Sie sich ab, es Ihren Eltern immer recht zu machen? Halten Sie die Probleme von Freunden für wichtiger als Ihre eigenen? Können Sie zu Ihrem Partner nicht Nein sagen?

Wenn das auf Sie zutrifft, dann sind Sie wahrscheinlich in der Co-Abhängigkeit gefangen. Betroffene nehmen sich selbst fast nur über die Beziehungen zu anderen wahr. Ob diese gut oder schädlich sind, ist für sie zweitrangig, Hauptsache, es gibt überhaupt eine Art von Beziehung.

Susanne Hühn weiß aus ihrer Coaching-Praxis, wie es ist, in co-abhängigen Strukturen festzustecken. In diesem Buch erklärt sie, was genau Co-Abhängigkeit ist und woran Sie erkennen, ob Sie eine toxische Beziehung führen. Sie zeigt Ihnen auch, wie Sie Schritt für Schritt dieses selbstschädigende Verhalten ablegen. So gewinnen Sie Ihre Selbstbestimmung zurück, können gut für sich selbst sorgen und für andere in einem gesunden Maß da sein.

»Meist funktioniert es nicht, einfach von sich selbst zu fordern, ab jetzt zu sagen, was man will, denn viele von uns können es beim besten Willen nicht. Co-Abhängigkeit hat ihre Wurzeln in der Kindheit, und sie ist ein tiefsitzendes Muster, das einmal dazu gedient hat, unser Leben zu schützen. Zum Glück gibt es eine Stimme in dir, die sagt: »Das muss auch anders gehen, ich bin unzufrieden, und ich weiß, ich kann mir helfen.« Diese Stimme hat recht, das geht auch anders. Was fehlt uns also zum Glück? Es ist die Fähigkeit, selbst entscheiden zu können, ob wir anderen zur Verfügung stehen wollen oder nicht, denn manchmal brauchen wir uns einfach selbst. Weil wir uns in unserer eigenen Hilfsbereitschaft verfangen haben wie ein Insekt in einem Spinnennetz, geht es in diesem Buch um eines der höchsten Güter, die wir als Menschen haben: um unsere innere Freiheit und damit um unser Lebensglück.« Susanne Hühn




Informationen zum Autor

Susanne Hühn

Susanne Hühn

Susanne Hühn ist staatlich anerkannte Physiotherapeutin, Seminarleiterin und Autorin. Ihr Schwerpunkt ist das Lehren emotionaler Intelligenz und innerer Freiheit mithilfe einer liebevollen, beschützen ... weiterlesen
Profil und weitere Titel des Autors

Bewertungen


"Der Titel des in 2021 komplett überarbeiteten und neu aufgelegten Buches der Erfolgsautorin Susanne Hühn, zog mich sofort in seinen Bann. Auch wenn mir bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht bekannt war, dass ich toxische Beziehungen führen könnte, so fühlte ich mich vom ersten Satz bereits abgeholt und sicher, die ausgebildete Lebensberaterin, weiß genau wovon sie schreibt. "Lerne mit Deiner inneren Stimme in Kontakt zu kommen und auf Sie zu hören." Im Verlauf der 15 Kapitel, inklusive der wichtigen 12 Schritte der Co-Abhängigkeit nimmt die spirituelle Autorin, den Leser mit in eine tiefe Reise der Selbsterkenntnis in Suchtmechanismen und deren Co-Abhängigkeit. Mit verständlichen und klaren Worten, stellt sie Sachverhalte und Umstände sehr strukturiert dar, so dass der Leser auch in ein möglicherweise schwer zu verdauendes Thema oder unbequeme Erkenntnisse mühelos folgen kann. Wirkungsvolle Tools. Hühn geht sogar noch weiter, sie gibt in 11 wirkungsvollen Übungen ganz konkrete Anleitungen zur Selbsthilfe. Besonders die Übungen „Das goldenen Ei“ und „Deine persönliche Fähre rufen“ haben mich persönlich tief berührt und vor allem auch gestärkt. Ein Buch, für das sich der Leser unbedingt Zeit nehmen sollte, und nicht mal eben nebenbei konsumieren. Es lohnt sich wirklich, sich in die angeleiteten Prozesse hineinzubegeben und über eine längere Zeitspanne mit den Inhalten des Buches und den 12 Stufen für sich persönlich zu arbeiten. Die grafische Gestaltung ist sehr liebevoll und gleichzeitig reduziert auf das Wesentliche. Die Farbe Rosa des Umschlages zieht sich als Gestaltungselement durch das ganze Buch. Besonders für das möglicherweise für den Leser konfrontierende Thema, wird damit zusätzlich ein angenehmer Schutzraum kreiert, so dass das Buch auf seinen 192 Seiten im Paperback nicht nur gut zu lesen und zu verdauen, sondern auch noch wirklich schön anzuschauen ist. Die Sonnenblume des Covers wird auch im Inneren als „Titelblatt“ für die 12 Schritte immer wieder als durchgängiger Anker aufgegriffen, wenige stimmungsvolle Farbfotos unterstreichen die beschriebenen Inhalte. "Jetzt wird es Zeit, alles zu aktivieren, was Dir zu deiner Heilung zur Verfügung steht. Deine Kräfte warten nur darauf. für Dich tätig zu werden." Klare Empfehlung. Ich kann das Buch „Ich lasse Deines bei Dir. Schluss mir Toxischen Beziehungen und Co-Abhängigkeiten“ sowohl interessierten Männern als auch Frauen empfehlen, und zwar als Annäherung von beiden möglichen Seiten. Denn sowohl für eine Sucht als auch für die Co-Abhängigkeit gibt es für den gewillten Leser viele Möglichkeiten zur tiefen und nachhaltigen Transformation durch Erkenntnis und konkrete Werkzeuge. Aber auch Menschen, die in eigenen Unsicherheiten und Zweifeln im menschlichen Miteinander stecken, können in diesem Buch viel Konkretes finden, um sich selbst zu stärken. Damit trifft dieses Buch von Susanne Hühn eindeutig den Kern der Probleme toxischer Beziehungen und bietet Geleit hinaus aus dem Sumpf der ungesunden Verstrickungen zu anderen Menschen. Ziel dabei ist das gesunde Maß, eine Unterscheidung von dem was normal ist und was nicht, konkret „Nein“ zusagen und die Annäherung hin zum eigentlich wichtigen Schritt, nämlich der Selbstfürsorge. „Nähre Dich dreimal selbst“ um im pemanenten Kontakt mit der eigenen inneren Führung, ein glückliches und erfülltes Leben führen zu können."
555 von 5 Sternen!


"Ich habe mir das Buch gekauft, da ich an meinen Beziehungen zu anderen Menschen arbeiten möchte. Das Cover mit Titel hat mich besonders angesprochen und sprang mir gleich ins Auge. Es hält was es verspricht. Ich konnte mich bereits von einer Co-abhängigen Beziehung lösen und arbeite weiter daran meine eigenen Wünsche besser umzusetzen. Das Buch ist sehr gut geschrieben und durch die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Übungen auch wirklich praktisch anwendbar. Ich kann das Buch jedem empfehlen der bereit ist sich aus toxischen Beziehungen zu befreien."
555 von 5 Sternen!


"Das Buch "Ich lasse deines bei dir" bringt das Thema Co-Abhängigkeit mit klarer und zugleich liebevoller Sprache auf den Punkt und bietet strukturierte und klare Heilungswege an. Ich habe meine Mechanismen durch das Buch nochmal tiefer verstanden und mich dank der mitfühlenden Sprache und den tollen Übungen von Susanne nicht dafür verurteilt, sondern Lust auf den Heilungsweg bekommen. Susanne verbindet psychologisches Wissen mit eigenen Erfahrungen und Spiritualität. Das Buch unterstützt mich auf meinem eigenen Weg und in meiner Arbeit als Coach und ist ein Grundlagenwerk für jede*n, der/die sich gesunde Beziehungen wünscht. Es ist sehr schön designed und bringt dieses herausfordernde Thema in eine wundervolle Form. Das Buch ist eine echte Bereicherung."
555 von 5 Sternen!


"Dies ist eine völlig überarbeitete Neuausgabe des mittlerweile 11 Jahre alten Vorgängerbuches. Die Titelseite wirkt klar und aufgeräumt – genau das, was man sich als Leser*in als inneren Zustand nach dem Durcharbeiten des Buches verspricht. In der Einführung wird man mit der Thematik der Co- Abhängigkeit vertraut gemacht und darf so einige Aha-Momente erleben. Unterstützend dazu bekommt man zwei wertvolle Übungen, hier empfiehlt es sich, die Übungen aufzunehmen und dann im entspannten Zustand abzuspielen. Der Heilungsweg wird in 12 Schritte unterteilt, diese stammen von den Anonymen Alkoholikern und wurden auf die Sucht der Co-Abhängigkeit abgewandelt. Susanne Hühn hat diese Schritte auf ihre Weise interpretiert und in ihrer gewohnt einfühlsamen Sprache den Leser*innen verständlich zur Verfügung gestellt. Die meisten Schritte werden mit passenden Übungen begleitet, welche die aufgezeigten Muster und Mechanismen neu sortieren und heilsam strukturieren. Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich mir oftmals nichts mehr wünsche, als ganz bei mir zu sein und von diesem Urzustand aus, mein Leben zu gestalten und die entsprechenden Entscheidungen zu treffen. Beim Lesen ist mir klar geworden, dass ich das ein oder andere Symptom der Co-Abhängigkeit bereits im Laufe meines Lebens erkennen und zum großen Teil ablegen konnte. Diese Prozesse waren vor allem schmerzhaft und langwierig. Ich wünschte, das Buch hätte es eher in meinem Leben gegeben, sicher wäre so mancher Weg leichter gewesen. Aber auch das hat natürlich so seinen Sinn. Sollte man also ganz am Anfang stehen, so hat man mit diesem Buch und dem festen Willen nach Heilung, das Ende einer Leidensgeschichte eingeläutet. Es braucht und so ehrlich muss man da schon sein - Zeit und ein gewisses Maß an Dranbleiben, um die Schritte durchzugehen und nach und nach umzusetzen. Eine große Hilfe dabei ist, das Neugelernte erstmal „nur für heute“ anzuwenden, wie es Susanne Hühn so schön beschreibt. Ich bin aber auch davon überzeugt, dass man selbst beim einfachen Durchlesen schon ein neues Bewusstsein für die Thematik erlangt und dann, wenn die Zeit reif ist, auf die Übungen zurückgreifen wird. Denn alles hat eben seine Zeit. Fazit: Wenn man es bis zu diesem Buch geschafft hat, dann hat man einen großen Werkzeugkasten zur Hand, welchen man ohne Weiteres zur Selbsttherapie benutzen kann. Der Lohn für diese Zu-Wendung wird eine gesunde und liebevolle Beziehung zu sich selbst sein."
555 von 5 Sternen!

Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel mit!
Bewerten Sie hier Ich lasse Deines bei Dir

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: