»Crystal Rituals«

»Crystal Rituals«

Kristall-Mandalas und -Rituale selbst gestalten

Bestell-Nr. 5182
ISBN-13: 978-3-8434-5182-6
112 Seiten, broschiert, mit zahlreichen farbigen Abb.
Bewertungen:
6,95 €
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Verfügbarkeit: Lagernd
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Zum Kontaktformular
 

Beschreibung

Kristalle gehören zu den ältesten Schätzen der Erde, und doch sind sie so beliebt wie nie.

Ob für die Schönheit, die Gesundheit oder zum Schutz – Kristallkenner wissen, was einzelne Edelsteine bewirken können. Und Crystal Grids können sogar noch mehr! Das Legen von Mustern bündelt die Magie verschiedener Kristalle, erdet uns, bringt uns unseren Zielen näher, und obendrein macht es Spaß. Mit den wichtigsten Tipps zum Thema »Kristallmandalas legen« sowie 20 Beispielen für Crystal Grids und Rituale macht dieses Buch Lust, den Lifestyletrend selbst einmal auszuprobieren.

Mit Crystal Grids und Ritualen zu den Themen »Herzenswunsch«, »Fülle«, »Manifestation«, »Positive Gedanken«, »Gesunde Grenzen« und vielen mehr.

Informationen zum Autor

Anne-Mareike Schultz

Anne-Mareike Schultz

Anne-Mareike Schultz kam früh mit schamanischem Wissen und den unsichtbaren Welten in Berührung. Nach einer Ausbildung zur Heilpraktikerin eröffnete sie in Neumünster eine Gemeinschaftspraxis mit ihre ... weiterlesen
Profil und weitere Titel des Autors
Dennis Möck-Ludwig

Dennis Möck-Ludwig

Dennis Möck-Ludwig lebt in Dreieich (Hessen). Er ist gelernter Mentalcoach, erfolgreicher Blogger, bietet Einzelsitzungen, Onlinekurse sowie Ausbildungen an und veranstaltet Retreats und Workshops zu ... weiterlesen
Profil und weitere Titel des Autors

Bewertungen


"Seit Jahrzehnten von der Schönheit der Edelsteine fasziniert, arbeite ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie in meiner Praxis für Entspannung, Meditation und Psychotherapie sehr gerne mit schönen Steinen. Natürlich lese ich auch – ebenso neugierig wie kritisch – gerne Bücher zum Thema. Hier meine Meinung zu einer meiner jüngsten Entdeckungen aus dem Bereich Arbeit mit Edelsteinen: Zwischen Widmung und Vorwort sowie Nachwort, Danksagung und Info zu den Autoren finden sich auf den ersten rund 30 Seiten des Buches die folgenden Kapitel: Warum mit Kristallen arbeiten? Was ist ein Crystal Grid? Was ist die Magie hinter den Grids? Welche Steine soll ich nehmen? Welche Energie soll mein Grid tragen? Wie lege ich ein Crystal Grid? Wie pflege ich meine edlen Steine? Crystal Grids und mehr: Die Kraft der Steine mit Ritualen verstärken. Crystal Grids und Rituale Auf weiteren 60 Seiten folgen dann die verschiedensten Grids und Rituale vom „Herzenswunsch“ über „Gesunde Grenzen“, „Intuition“ und „Positive Gedanken“ bis hin zu „Kleines Hotelzimmer-Grid“. Wesentliche Inhalte: Die Autoren widmen das Buch ihren Vätern: „Ohne euch würden wir nicht nach der Antwort suchen.“ Das finde ich schön! Im Vorwort schreiben sie von dem Geschenk der Kristalle mit ihren einzigartigen symmetrischen Strukturen und ihrer Reinheit und freuen sich darüber, dass das Wissen um die Kraft der Steine immer mehr erwacht. Zu der Frage: „Warum mit Kristallen arbeiten?“ führen Schultz und Möck-Ludwig Gedanken zu der großen Anziehungskraft der Kristalle und ihre Wirkung als Amulette, Talismane, Heil- und Pflegemittel, Schmuck oder als Abbilder von Göttern durch verschiedene Zeiten und Kulturen aus. So werden beispielsweise bis heute bei einigen Ureinwohnern Amerikas Steine in einem Steinrad zu einem Mandala gelegt und in Traumfänger gewebt sowie als Schmuck am Körper und im Haar getragen. Im frühen Mittelalter wurden Essenzen aus Kristallen hergestellt, die als Trunk ihre Wirkung vielseitig entfalten sollten. Dieses Wissen und die tiefe Bewunderung der Steine wurden bis in die heutige Zeit getragen. Selbst Erfinder, Physiker und Ingenieur Nikola Tesla war der Ansicht, dass Kristalle eine Kraft in sich tragen, die wir nutzen können. Was ist ein Crystal Grid? Bei den Crystal Grids geht es darum, mehrere Steine in eine Form zu legen, sie zu verbinden und „ihre kollektive Kraft zum Ausdruck zu bringen“. Der englische Begriff besteht aus den beiden Wörtern „Kristall“ und „Gitter“ - Crystal Grids sind „Kristalle, die man in ein Gittermuster legt, um ihre Wirkung durch die Wirkung eines Musters aus der Heiligen Geometrie, das ebenfalls Kraft und Energie in sich trägt, zu verstärken.“ Durch das Legen des Kristallmusters mit einer bestimmten Intention wird den Autoren zufolge ein heiliger Raum geschaffen. Was ist die Magie hinter den Grids? Es macht Freude, mit schönen Steinen in bunten Farben dem eigenen Sinn für Strukturen zu folgen und harmonische Muster zu legen. „Durch dieses kleine Ritual können wir uns zentrieren, unseren Fokus halten, Sorgen abstreifen, Harmonie erschaffen, unseren Ideen eine Form geben, unser Zuhause harmonisieren, emotionale Themen bereinigen, tiefer in die Meditation gelangen, einen Schutzraum erschaffen und vieles mehr. (…) In dem Moment, in dem wir unser Grid aktivieren, ist es, als würde sich die Energie verdichten, als würde sie greifbarer. Wir haben mit dem Grid unserem Wunsch eine Form gegeben und diesen so in die Wirklichkeit gebracht. Wir haben verdeutlicht, was wir wirklich möchten und den Impuls gegeben, dass wir bereit für genau diesen Wandel sind. Ein Wandel ist entstanden – im Raum und in uns. Das ist die Magie der Crystal Grids.“ Welche Steine soll ich nehmen? In der Steinheilkunde werden den verschiedenen Steinen – je nach Farbe, Kristallstruktur, enthaltenen Mineralien, der Entstehungsweise und z.T. auch der Form – verschiedene Wirkungen zugeschrieben. Die beiden Autoren haben in diesem Buch eine Übersicht über eine Wirkung verschiedener Steine von Achat über Kupfer, Obsidian und Sandrose bis hin zu Türkis zusammengestellt, was angesichts der großen Menge und Vielfalt der Edelsteine allerdings nur eine Auswahl ist. Welche Energie soll mein Grid tragen? Die Energie des Grids soll sich nicht nur aus den Kristallen, sondern auch durch die geometrische Anordnung bilden. So soll die Blume des Lebens zum Beispiel „Verbindung, Einheit, Schutz“ und die liegende Acht „Unendlichkeit, Anziehung, Auflösung, göttliche Ordnung“ symbolisieren. Auch die Anzahl der Steine soll eine besondere Energie in sich tragen und so das Grid und das persönliche Vorhaben positiv unterstützen. So soll die 7 für „Fortschritt, Sieg, Überwindung“ stehen und die 2 „symbolisiert Intuition, Vertrautheit, Verständnis“. Die Autoren fügen zur Veranschaulichung eine Tabelle mit verschiedenen Bedeutungen der Zahlen von 1 – 9 ein. Wie lege ich ein Crystal Grid? Idealerweise entsteht die Wahl der Kristalle, ihre Anzahl und das Legemuster aus der betreffenden Person selbst heraus. Beim intuitiven Legen fügt sich meist alles perfekt ineinander. Ann-Mareike Schulz und Dennis Möck-Ludwig arbeiten mit verschiedenen Kristallen, einem Aktivierungskristall (Stab, meist aus Selenit, Bergkristall oder Rosenquarz) oder einer Feder, Räucherwerk wie weißem Salbei oder Palo Santo zur Raumklärung und ggf. auch Blüten, Blätter, Bilder oder auch Schmuck. Ihrer Ansicht nach sollte das Grid ein Zentrum haben und sie nutzen dafür gerne einen sogenannten „Fokuskristall“, der größer oder besonders geschliffen ist. Als Untergrund empfehlen sie ein schönes Tuch – ich persönlich bevorzuge orientalische Tabletts oder Teetische. Im Buch findet sich außerdem eine kleine Anleitung zum Legen und Aufladen eines Grids in 6 Schritten: 1. Formuliere deine Absicht 2. Wähle deine Kristalle und dein Muster 3. Räuchere den Platz 4. Visualisiere dein Ziel 5. Lege dein Crystal Grid 6. Aktiviere dein Crystal Grid. Am Schluss des Kapitels empfehlen sie, das Grid einen kompletten Mondzyklus lang wirken zu lassen. Ich persönlich finde es schön, mit meinen Grids länger zu arbeiten, über Monate und die Absicht regelmäßig zu bekräftigen oder zu modifizieren. Work in progress also. Wie pflege ich meine edlen Steine? Die Gastautorin Anett Hering führt verschiedene Methoden zur Pflege der Kristalle auf. Zum energetischen Reinigen empfiehlt sie Abspülen unter Wasser, Räuchern mit Weihrauch, Palo Santo oder weißem Salbei oder das Einlegen in eine Schale mit kleinen Hämatit-Trommelsteinen. Crystal Grids und mehr: Die Kraft der Steine mit Ritualen verstärken Im letzten einleitenden Kapitel schreiben die Autoren: „Jegliche Arbeit mit den Kristallen ist ein Ritual, das uns hilft, uns auf eine bestimmte Kraft zu fokussieren und diese zu lenken. Die Rituale in diesem Buch sind eine wichtige Form der energetischen Arbeit mit Kristallen. Da, wo ein gelegtes Grid wirkt, können wir die Energie unseres Geistes in einem Ritual nochmals zum Ausdruck bringen und die Manifestation auf diese Weise beschleunigen.“ Crystal Grids und Rituale Im folgenden, umfangreicheren Teil des Büchleins folgen zahlreiche schöne Crystal Grids und Rituale zu Themen wie z.B. Herzenswunsch, gesunde Grenzen, Manifestation der Fülle, Intuition, Loslösung von negativen Energien, Erdung & Balance, Transformation oder Entzünden der Kreativität. Den Abschluss bildet ein charmantes kleines Hotelzimmer-Grid. Meine Meinung Ein schönes kleines (17 – 12cm) und handliches Buch vom Schirner Verlag. Ich persönlich liebe diese praktischen Büchlein zur Arbeit mit Edelsteinen, wobei nicht alle so gelungen sind. Manche sind derart winzig geschrieben und überladen, dass ein größeres Buch die besserer Lösung gewesen wäre. Das ist hier nicht der Fall! Dieses liegt gut in der Hand und ist dadurch wunderbar zugänglich zum Stöbern, Hineinvertiefen, schnell mal nachschlagen usw. Es macht schon beim ersten Durchblättern Spaß und regt dazu an, die hübsch fotografierten und ästhetisch präsentierten Muster und Rituale einmal auszuprobieren – und arm wird man beim Kauf auch nicht! Fazit: Ein empfehlenswertes und dazu noch wunderbar handliches Anregungs- und Nachschlagewerk für alle, die Spaß an Kristallen, Mustern und Ritualen haben! Bettina Rutz www.einklang-harburg.de"
555 von 5 Sternen!

Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel mit!
Bewerten Sie hier »Crystal Rituals«