»Wie zeigst du deine Liebe?« von Susanne Hühn – Mache beim Gewinnspiel mit, und gewinne ein Buch und eine CD!

Lob, Anerkennung.
Hilfsbereitschaft.
Zelebrierte Zweisamkeit.
Bewusste Berührungen.
Kleine, liebevolle Geschenke.

Was haben all diese Dinge gemeinsam? Es sind Liebesbeweise. Aber nicht jeder nutzt die gleichen und das macht es oft so schwierig, die Liebe eines anderen zu erkennen oder die eigene so zu zeigen, dass sie auch ankommt.

Vor einiger Zeit hörte ich zum ersten Mal von den »Fünf Sprachen der Liebe« und ich war total begeistert. Ich hatte das Gefühl, da hat einer einen echten Schatz entdeckt und ich wollte unbedingt mehr darüber wissen. Also verschlang ich die Bücher, die darüber geschrieben worden sind und mir gingen etliche Lichter auf. Was ist das für ein unermessliches Geschenk, zu verstehen, was ich tun muss, damit ein geliebter Mensch meine Liebe erkennt! Wie viel mehr Liebe könnte ich zeigen, wenn ich nur wüsste, auf welche Weise der andere diese Liebe fühlen würde! Und wie wertvoll ist es, zu wissen, auf welche Weise ich selbst Liebe erlebe und zeige, egal ob meinem Kind, meinem Tier, meinen Partner, Freunden oder den Eltern. Es mag sein, dass auch diese fünf Sprachen wieder nur ein Konzept sind. Natürlich sind sie das. Dass dieses Konzept aber sehr hilfreich ist, das spürte ich am eigenen Leib.
Hie ist eine Botschaft, die ich bekam, als ich meine Seelenfamilie zum Thema »Liebe« befragte:

»Leben ist gelebte, offenbarte Liebe. Sie zeigt sich auf der Erde in sehr vielen verschiedenen Formen. Es braucht Bewusstsein über diese Formen, damit ihr aus der Sprachlosigkeit erwacht. Ihr liegt wie Dornröschen im Schlaf, könnt eure Liebe nicht in all ihrer Schönheit und Kraft zeigen, spürt sie nicht, wenn ein anderer sie euch offenbart. Liebe möchte alles erfüllen, doch es braucht neben der geistigen und emotionalen Absicht auch eine Handlung, in die sie einströmen kann. Gedanken, Absichten und Gefühle reichen auf Erden nicht, um etwas zu bewegen, wenn es keine Handlungen gibt und so möchte die Liebe selbst euch darum bitten, euch Rituale zu erschaffen, durch die sie auf Erden in all ihrer Kraft wirken kann. So, wie ihr eure Liebe zeigt, so verwirklicht ihr euch hier auf Erden. Jede Sprache der Liebe hat eine andere Frequenz, bewirkt etwas anderes im Energiefeld, bei dir und bei anderen.«

Aha! Jede Sprache der Liebe bewirkt etwas anderes, hat eine andere Absicht. Deine Art, Liebe zu zeigen, ist die Antwort auf die Erfahrungen über das Menschsein, die du gemacht hast. Je nachdem, welcher Aspekt des menschlichen Lebens dir als besonders wichtig oder auch schwierig vorkommt, fließt deine Liebe als tatkräftige Unterstützung, als Ermunterung, als Trost und Geborgenheit, Verschmelzung oder als Erinnerung an die Fülle des Lebens zur Erde. Je freier du bist, dich auf verschiedene Weisen zu zeigen, desto mehr kannst du bewirken, desto tiefer kannst du andere berühren und dich berühren lassen.

Besonders wichtig aber ist es, dass du die Sprache deines Liebsten kennst, denn seine Sprache ist womöglich ganz anders als deine. Vielleicht wertest du sie geradezu ab, findest kleine Geschenke blöd, dabei drückt sich der Partner gerade dadurch aus. Oder du meinst, er solle dich nicht loben, sondern dir lieber mal helfen – nun, wenn er die Sprache des Lobes spricht, dann ist das eben der Ausdruck seiner Liebe…. Stell dir vor, du verstündest die Sprache der Liebe deines Partners, deiner Eltern, deiner Freunde, deiner Kinder, oder auch deine eigene, wie viele Schlüssel zum Glück hieltest du auf einmal in den Händen! Du kannst deine Umgebung tatsächlich glücklich machen, indem du ihre Liebessprache anerkennst und zu sprechen lernst. Und dich gleich mit dazu. Denn dadurch kannst du den Menschen das geben, was sie wirklich brauchen. Und du nimmst ihre Liebe an, egal, in welcher Form sie daherkommt, weil du alle Formen kennst und verstehst. Wie viel mehr Liebe würdest du in deinem Leben bewusst erleben!

So – wie zeigst du deine Liebe? Was brauchst du, damit du Liebe kennst und weiß das dein Partner auch?

******* Gewinnspiel *******

Um zu gewinnen, brauchst du nur einen Kommentar zu hinterlassen und uns zu sagen, wie du deine Liebe zeigst. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3× das Buch + die CD »Wie ich dir meine Liebe zeige«. Teilnahmeschluss: 17.02.2017

Wie ich dir meine Liebe zeige
Susanne Hühn
Wie ich dir meine Liebe zeige
Von der heilenden Kraft der Achtsamkeit in Beziehungen
Bestell-Nr.: 1153   •   14,95 €
Bestellen
CD: Wie ich dir meine Liebe zeige
Susanne Hühn
CD: Wie ich dir meine Liebe zeige
Die Meditationen
Bestell-Nr.: 8317   •   17,95 €
Bestellen

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Los hat entschieden und folgende Teilnehmer zu einem der glücklichen Gewinner gemacht:

Sonja, Doris und Nicole

Die Gewinner wurden per Mail informiert.

77 thoughts on “»Wie zeigst du deine Liebe?« von Susanne Hühn – Mache beim Gewinnspiel mit, und gewinne ein Buch und eine CD!

  1. Ich höre und sehe mit dem Herzen. Ich sehe und anerkenne das göttliche Wesen in den Menschen die ich liebe. Bei mir darf jeder so sein wie er ist, ohne es etwas als richtig oder falsch zu bewerten. Das ist meine Art meine Liebe zu zeigen.

  2. Ich zeige meine Liebe indem ich jeden so annehme wie er ist …. ohne zu verurteilen. Und den anderen spüren lasse, du bist gut und einzigartig wie du bist ♡

  3. ich zeige meinem Partner meine Liebe mit vielen Kleinigkeiten. Zum Beispiel wenn er von einem harten Arbeitstag nach Hause kommt, frage ich ihn ob ich massieren kann, mache es uns gemütlich zu Hause. Also ich schenke ihm viel Aufmerksamkeit.

  4. Liebe und Freiheit….den Partner unterstützen und ihm die Möglichkeit zur Entfaltung geben… immer da sein und Verbundenheit spüren lassen und auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten.

  5. Durch Worte, Taten, Berührungen und Gesten. Zum Beispiel koche ich ihm sein Lieblingsessen, umarme ihn liebevoll, schenke ihm meine Zeit und Aufmerksamkeit, sage ihm was ich für ihn empfinde, bringe eine Überraschung für ihn vom Einkaufen mit, teile besondere Momente mit meinem Partner, genieße das Zusammensein und unsere gemeinsamen Unternehmungen.

    1. Die kostbare gemeinsame Zeit im Alltäglichen bewusst (wahr) nehmen.
      Eine Umarmung zwischendurch.
      Mein Begehren zeigen.
      Den geliebten Menschen manchmal einfach nur anschauen…

  6. Ich will Dich halten,nicht mehr lassen,
    mag Dich spüren und anfassen,
    hör Dir zu, fühl mich geborgen,
    teilen mit Dir Freud und Sorgen.
    Ewig sei ich Dir zum Nutzen,
    nicht nur gut zum Schuhe putzen….
    Ich bin da, sei auch mit mir,
    selbstverständlich heut und hier.

  7. ich liebe Berührungen. Sowohl äußere, als auch innere. Und so zeige ich meinem Partner und auch meinem Sohn die Liebe durch Berührungen. Kleine, flüchtige oder auch lange und ausgiebige. Ausserdem zeige ich denen meine Liebe durch Lob und Anerkennung. Ich liebe sie so wie sie sind mit ihren Sonnen- als auch Schattenseiten.

  8. Ich zeige die Liebe, in dem ich mich als aller erstes selber LIEBE. Denn nur aus der eigenen LIEBE zu mir, kann ich mein Umfeld lieben und ihnen in LIEBE begegnen. Das klappt auch in schwierigen Situationen und das ist wirklich schön, wenn man in seiner eigenen LIEBE ist, handelt man aus ihr heraus.

  9. Ich zeige meine Liebe anderen, indem ich mich auf sie einstimme und fühle und überlege, was ihnen gut tut/tun könnte und indem ich ernsthaft versuche, sie mit offenem Herzen so anzunehmen, wie sie sind, auch dann, wenn es nicht meiner Art entspricht.

  10. Ich zeige meinem Freund die Liebe, indem er nicht perfekt sein muss, sondern so sein darf wie er ist mit seinen Stärken und Schwächen! Ich versuche, ihm jeden Tag ein Lächeln vom Herzen zu schenken und wenn wir zusammen sind, lebe ich unsere Liebe vom Herzen auch in mal nicht so perfekten Zeiten! Auch ich will noch vieles lernen hier auf Erden, nämlich wie man bedingungslos liebt!

  11. Indem ich mit ihm Kind bin, mit dem er lachen kann, Frau bin, die ihn liebevoll berührt, weise Alte bin, mit der er seine Sorgen teilen und um Rat fragen und eine Kameradin, auf die er sich jederzeit verlassen kann

  12. Ich zeige meinem Partner meine Liebe jeden Tag: Ich stehe morgens meist früher auf als mein Schatz (Frau braucht einfach ihre gewisse Zeit im Bad). Dann richte ich das Frühstück her, Tisch decken etc. und dann gehe ich ins Schlafzimmer zu meinem Schatz und wecke ihn sanft durch Streicheln, und lege ich mich dazu in sein warmes Bett. Wir nehmen uns jeden Tag bereits in der Früh mind. eine halbe Stunde Zeit. Wir kuscheln und streicheln (und NUR das :-)) uns gegenseitig jeden Morgen und laden unsere Herzensenergie – Batterien auf. Wir sind beide Kuschelmonster und dieses Ritual haben wir von Anfang an gepflegt und tut uns so gut. Es ist einfach wunderschön die gegenseitige Wärme zu spüren, den Herzschlag zu hören, Streicheleinheiten zu geniessen und langsam munter zu werden.
    So sind wir dann mit Liebesenergie für den stressigen Arbeitstag gerüstet. 🙂

  13. Ich sorge für mich und mache nicht meinen Partner dafür verantworlich, dass es mir gut geht. Ich höre ihm zu und nehme seine Gefühle ernst.

  14. Liebe zeigen heißt für mich, den Anderen zu respektieren, ihn und seine Bedürfnisse zu achten und füreinander da zu sein, wenn es notwendig ist – in Freiheit und Vertrauen <3

  15. Ich lade meine Zwei beste Freundinnen zu einem Mädelsnachmittag zu mir ein. und wir machen es uns auf dem Sofa gemütlich, wir tratschen und lachen. Wir machen nur das, was wir DREI gerne machen.
    Ich freue mich auf den gemeinsamen Mädelsnachmittag!!!

  16. Die Liebe ❣ ist Langmütig und Freundlich,Sie kennt keinen Neid.
    Keine Selbstsucht,Sie Prahlt nicht und ist nicht Überheblich.
    Liebe❣ ist weder Verletzend noch auf sich selbst bedacht.
    Weder Reizbar noch nachtragend,Sie freut sich nicht am Unrecht
    sondern freut sich wenn die Wahrheit siegt.
    Diese Liebe❣erträgt alles,Sie glaubt alles,Sie hofft alles.
    Und hält allem stand,die Liebe❣ hört NIEMALS AUF.? Dadurch sind ich und mein Ehemann auch schon stolze 17 Jahre zusammen und 16 davon Verheiratet (und das mit Mitte dreißig ) ??

  17. Ich zeige meine Liebe, in dem ich bedingungslos für mein Herzblatt da bin und dafür sorge, dass es meinem Herzblatt leiblich und seelisch immer gut geht <3

  18. ich zeige liebe, indem ich jeden tag um ihn kämpfe, als würde ich ihn abends verlieren, ich nehme nichts für selbstverständlich und bedanke mich oft für kleinigkeiten, damit der jenige sieht, das ich es bemerke 🙂
    lg

  19. Liebe zeige ich mir durch Selbstfürsorge. Ich arbeite nämlich zur Zeit an die Liebe zu mir selbst. Was für mich neu und ungewohnt ist.

  20. Einfach nur da sein, zuhören, nachfragen, manches so stehen lassen und nicht werten, ein spontanes Kompliment über die neue Frisur, die Kleidung, eine kleine Streicheleinheit oder Umarmung aus dem Gefühl heraus.

  21. Indem ich einfach immer für ihn da bin und in jeder Situation helfe <3 wow was für ein toller gewinn, das ist ja traumhaft, damit habt ihr euch selbst übertroffen <3 ihr drücke fest die <3 da ich nur noch Luftsprünge machen würde, wenn ich gewinne <3 wäre schön,wenn die Glücksfee mich auswählt, aber ich wünsche auch allen anderen viel Glück <3 danke für die fantastische aktion und eine wunderschöne,sonnige woche <3

  22. Sprache der Liebe

    Ich zeige dir meine Liebe mit jedem Gedanken mit jeder Geste, mit jedem Wort, mit jeder Handlung, mit meiner Intention die hinter und über allem steht.
    Ich zeige dir meine Liebe indem ich einfühlsam und liebevoll bin. Deine Bedürfnisse erkenne und dementsprechend reagiere.
    Ich zeige dir mein Liebe, in dem ich achtsam dir gegen über bin, aber auch achtsam mir selbst gegenüber.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich manchmal Informationen von dir fernhalte, die dich belasten würden.
    Ich habe dir meine Liebe schon gezeigt, als du es noch nicht mal geahnt hast, was du bis heute nicht weißt. Da gibt es noch so vieles, das ich dir – noch nicht – erzählt habe, weil der Zeitpunkt noch nicht passend war, weil du es in deinem Schmerz nicht akzeptiert hättest, weil du Zeit brauchst deine Wunden zu heilen.
    Ich zu zeige dir meine Liebe in dem ich dir gegenüber rücksichtsvoll bin, in dem ich mich zurückhalte, wenn ich merke, dass etwas zu viel für dich ist.
    Ich zeige dir das Ausmaß meiner Liebe, in dem ich es dir nicht zeige, sondern erst in dem Moment wo du bereit dafür bist.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich geduldig bin. In dem dir Zeit gebe deine Dinge zu klären, in dem ich eingewilligt habe zu warten.
    Ich zeige dir meine Liebe, mit einem sanften Kuss auf deine Stirn, in dem ich deinen Rücken kraule, so dass fast zu schnurren beginnst.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich dir Sicherheit und Geborgenheit vermittle, aber auch Mitgefühl, vor allem dann, wenn du selbst nicht mitfühlend mit dir sein kannst.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich dir Freiheit gebe du selbst zu sein, in dem ich dich in deinem Sein bestärke, in dem was dich ausmacht, was dich DU macht. In dem ich dir deine Stärken und deine Fähigkeiten und Talente aufzeige. In dem ich dir Komplimente mache und dich bestärke alles zu tun was du tun möchtest.
    Ich zeige dir meine Liebe aber auch, in dem ich dich ermutige neue Wege zu gehen, den Mut zu haben Dinge zu deinem Besten zu verändern, etwas neues und unbekanntes auszuprobieren und auch mal alte Strukturen zu über denken.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich manchmal, anstatt mit dir zu streiten, wenn ich wütend auf dich bin, dir zuhöre und deine Sicht der Dinge zulasse und diese auch verstehe.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich in deinem Sinne handle, in dem ich dich bestärke Dinge zu tun, die dir gut tun, die du dir wünscht, unabhängig davon, was das für mich bedeutet.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich dir nichts auf zwänge was du nicht willst. In dem ich versuche dir keinen Druck zu machen, was mir nicht immer ganz gelingt.
    Ich zeige dir meine Liebe indem ich dir vertraue und ich mich dir öffne.
    Ich zeige dir meine Liebe indem ich dir eine Seite von mir zeige die nicht so schön ist. Ich zeige dir meine Liebe, indem ich mich dir gegenüber schwach zeige, dir meine Fehler zeige und diese auch zugeben kann.
    Ich zeige dir meine Liebe, in dem ich dir zeige, dass wir alle nur menschlich sind.
    Ich zeige dir meine Liebe in dem ich meine Sorgen und Ängste mit dir Teile, aber auch meine Wünsche, meine Träume, meine Sehnsüchte, meine Ideen und Vorstellungen.
    Ich zeige dir meine Liebe indem ich für dich sorge in jedem Sinne. Indem ich dich tröste, wenn du traurig bist, indem ich dir Mut zu spreche, wenn du verzweifelt bist, indem ich dir zeige, dass es ein Licht gibt, das strahlend leuchtet, auch wenn du es in der Dunkelheit deiner Gedanken nicht sehen kannst.
    Ich zeige dir meine Liebe auch indem ich etwas für dich koche, von dem ich weiß, dass es dir schmeckt, indem ich 5mal die Woche mit dir Pizza esse, weil du es so sehr liebst, indem ich dich zudecken, wenn du frierst im Schlaf, indem ich dich darin erinnere genug Wasser zu trinken, regelmäßig zu Essen, auf deinen Körper und deine Gesundheit zu achten.
    Ich zeige dir meine Liebe indem ich jeden Zentimeter deines Körpers mit Küssen bedecken, indem ich dich in aller Langsamkeit liebkose und streichle und mir Zeit für dich nehme.
    Ich zeige dir meine Liebe indem ich dich sein lasse wie du bist, ohne dich verändern zu wollen. Was nicht heißt, dass ich dir nicht auch meine Bedürfnisse mitteile.
    Ich zeige dir meine Liebe, auf so vielfältige Weise, dass Worte, dazu nicht ausreichen sie zu beschreiben.
    Trotz alldem, zweifelst du an mir, an meinen Gefühlen für dich, lässt mich nicht näher kommen, hältst mich auf Abstand.
    Trotz alldem verstehst du meine Sprache nicht, weil du eine andere Sprache sprichst als ich, weil du meine Liebe nicht sehen kannst, oder willst.
    Trotz alldem sind wir weiter voneinander entfernt als je zuvor.

  23. Wir lesen grad *die 5 Sprachen* und haben herausgefunden das ich eher der „Helfer“ bin und mein Mann ist „Berührung“ .. das war sehr erkenntnisreich 🙂 .. ich zeig meine Liebe also mehr in Taten, Gedanken machen, Kümmern und er durch Zärtlichkeit, Berührung …
    vielleicht gewinnen wir ja, das würde bestimmt noch mehr Erkenntnis bringen und Hilfe für eine schöne anerkennende Partnerschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

42 + = 50