Heilung mit der Hilfe des Waldes von Alexandra Meier

Wenn wir Heilung benötigen, unser Körper, unsere Psyche oder auch unsere Seele aus dem Gleichgewicht geraten ist, sind wir es gewohnt, Hilfe von Ärzten, Heilpraktikern oder Therapeuten in Anspruch zu nehmen. Dabei vergessen wir, dass wir auch etwas ganz Essenzielles um Unterstützung bitten können: die Natur, also Mutter Erde – und insbesondere den Wald. Diese Medizin steht uns kostenlos rund um die Uhr zur Verfügung. Die Natur ist ein wunderbarer Heiler, besonders, wenn es darum geht, uns von Dingen zu heilen, die unser Herz schwermachen und uns schier unüberwindbar erscheinen. Wenn wir glauben, an etwas zu zerbrechen, oder wir es einfach nicht schaffen, unsere Probleme zu heilen und zu transformieren, sollten wir den Wald um Hilfe bitten und uns möglichst oft in ihm aufhalten. Aber auch bei alltäglichen Herausforderungen und Schwierigkeiten, mit denen das Leben uns konfrontiert, möchte der Wald uns gern unterstützen.

Früher waren sich die Menschen dieser Medizin noch bewusst. Die Natur wurde selbstverständlich in den Heilungsprozess mit einbezogen, denn man wusste, welche wunderbaren Kräfte sie besitzt. Auch in Phasen wichtiger Übergänge im Leben wie des Eintritts in die Erwachsenenwelt, der Schwangerschaft und der Geburt eines Kindes oder des Sterbeprozesses suchten die Menschen die Umgebung der Natur auf und konnten sich so sanft und natürlich begleiten und heilen lassen.

Es ist wichtig für uns, dieses Heilmittel wieder für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden zu nutzen und in unser Leben zu integrieren. Wir dürfen uns der Medizin des Waldes und der Natur bedienen und bekommen genau das von ihr, was wir gerade benötigen. Dazu sind keine aufwendigen Rituale oder komplexen Vorgänge nötig. In herausfordernden Lebenssituationen oder Krankheitsphasen reicht es vielmehr oft aus, Zeit allein im Wald zu verbringen, um unsere Sinne wieder zu öffnen, uns zu erden, energetisch reinigen zu lassen und uns in Verbindung mit dem Fluss des Lebens zu bringen. Dann können wir den Wald und die in ihm lebenden Naturwesen und somit auch das Göttliche um Hilfe bitten.

In Japan wird die Wirkung des Waldes auf den Menschen eingehend erforscht. Es wurde sogar ein eigener Begriff dafür geprägt: Das »Waldbaden« ist dort als Therapieform anerkannt.

Besonders über die Heilkraft, die der Wald für unsere Seele hat, ist noch wenig bekannt. Daher wird sie leider bislang viel zu wenig genutzt. Mithilfe des Waldes dürfen Dinge wieder heil und ganz werden. Im Wald kommen wir zu unseren Wurzeln zurück, zu unserem Ursprung. Deswegen nimmt auch in uns vieles seinen ursprünglichen Platz wieder ein und wird heil – und dies auf eine wunderbar sanfte und natürliche Art und Weise. Wenn wir uns mit der Erde verbinden, mit Mutter Gaia, stellen wir die Verbindung mit unserer Basis, unserem Fundament her, das sicher und solide sein muss, damit wir uns weiterentwickeln, entfalten und geistig wachsen können.

Aber auch in Phasen, in denen wir nicht genug Zeit haben, um in den Wald zu gehen, kann Mutter Natur uns helfen. Wir können uns von zu Hause aus mit ihr verbinden und dürfen mit ihrer wunderbaren Energie in Kontakt treten. Die Erde liebt es, wenn wir bewusst ihre Nähe suchen – ob physisch oder mental.

Ich wünsche dir von Herzen, dass mein Buch und die Meditations-CD dir helfen werden, dich wieder mit unserer großen Mutter zu verbinden, dass es dir in ihrer Kraft noch besser gelingen wird, dein Leben zu meistern.

Werke von Alexandra Meier


Die Weisheit des Waldes
Alexandra Meier
Die Weisheit des Waldes
oder wie man im Einklang mit der Natur lebt
Bestell-Nr.: 1258   •   9,95 €
Bestellen
CD: Die Weisheit des Waldes
Alexandra Meier
CD: Die Weisheit des Waldes
Die Meditationen zum Buch
Bestell-Nr.: 8351   •   17,95 €
Bestellen

 Layout unter Verwendung von: #115707148 (©Subbotina Anna), #271804187 (©wk1003mike), #435567781 (©kosmenkod)/ www.shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.